Verbindungselement für Hohlprofil

Die abgebildeten Vierkantprofile mit quadratischem Querschnitt sollen nach dem Zuschnitt miteinander verbunden werden. Für die rechtwinkligen Verbindungen werden Gewindestangen, Hülsenmuttern und Quergewindebolzen verwendet. Da es weder die Holzprofile noch dazu passende Verbinder im Handel gibt, wurde diese aus dem skandinavischen Möbelbau bekannte Verbindungsart improvisiert/nachempfunden. Vom Verbindungselement ist nach der Montage nur der Flachkopf der Hülsenmutter und die Hirnholzseite der Rundhölzer zu sehen.

Benötigte Zeit

12 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • RAS (s. Foto Herstellung der Quergewindebolzen)
  • • Abrichthobelmaschine (für die Kanthölzer, Endmaß 50x50mm)
  • • Tischbohrmaschine
  • • Forstnerbohrer 28/30mm
  • • selbstgebastelte Vorrichtung für das "Fräsen" der Quergewindebolzen) an der Radialarmsäge

Verwendete Materialien

  • • Rundholzreste 28mm
  • • Kantholz 58x58 Fichte (Baumarkt)
  • • Einschlagmuttern M8
  • • Gewindestange M8
  • • Hülsenmuttern M8 Flachkopf

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

03.09.2016

Hülsenmuttern mit Flachkopf und Innensechskant gibt es bei RAMPA/Hans Brügmann GmbH&Co./http://rampa.com. Für meine Zwecke müssen sie einen Kopf mit großem Durchmesser haben. Die Bestellnummern dafür sind #025825/Ø25mm und #025830/Ø30mm, jeweils mit Gewinde M8. Bei RAMPA heißen diese Muttern übrigens nicht Hülsenmuttern, sondern Rundmuttern Typ RF. Sie sind aus Messing vernickelt und nicht ganz billig. Kleinmengenbezug ist direkt beim Hersteller möglich.

Kommentar verfassen