Rückenlehne für eine Steingartenbank

Unsere Gartenbank aus Stein war für ein längeres Verweilen nicht bequem genug. Eine Rückenlehne sollte den Komfort erhöhen. Eine Sketchup Zeichnung diente zur Abklärung der Machbarkeit. Einige Reststücke Bankirai vom selbst hergestellten Sichtschutz auf der Terrasse sollten hierzu verwendet werden. Die Träger der Lehne wurden auf der Tischkreissäge so ausgefräst, das die Brettchen der Rückenlehne bündig abschließen.Das obere Brettchen wurde der Rundung der Lehne entsprechend mit dem Handhobel angepasst. Vor der Montage wurden die Hölzer mit Bankirai Öl lasiert. Montiert wurden die Teile der Lehne mit rostfreien Spax- und Schloßschrauben. Die Lehne wurde dann an der Steinbank mit Schrauben und Dübeln befestigt. Damit die Bank, die aus 3 losen Granitteilen besteht, nicht auseinander fällt, wurden diese mit 4 Stück V2A Bolzen ( modifizierte Schloßschrauben) gesichert.

Benötigte Zeit

4 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge, Oberfräse, Standbohrmaschine, Zwingen

Verwendete Materialien

  • Bankirai Bohlen 60 x45 mm, Bankirai Terrassenbrett, V2A Spaxschrauben, V2A Schloßschrauben, Dübel, Bankirai-Öl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen