Eichenschale geschnitzt

Ein Stück 60 Jahres Eichenholz war die Basis der hier vorgestellten Schale. Diese sollte wieder eine ungewöhnliche Form erhalten. Die Länge war durch die verwendbare Holzgröße vorgegeben. Nachdem ich die groben Abmessungen aufgezeichnet hatte, wurde das Holz zuerst von Innen ausgehöhlt. Die geschah mit den üblichen Werkzeugen, wie Stechbeitel und Hammer. Nach dem Aushöhlen der Schale, wurde die Außenkontor auf der Bandsäge ausgeschnitten. Anschließend wurde die Außenkontor entsprechend der Innenkontur an der Unterseite nachgearbeitet. Nach dem Schleifen und Nacharbeiten der Oberfläche mit der Ziehklinge, wurde die Schale mit Canaubawachs abgerieben und poliert.

Benötigte Zeit

6 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Diverse Stechbeitel, Holzhammer, Lammfellscheibe zum polieren der Oberfläche

Verwendete Materialien

  • Eichenholz, Canaubawachs

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

18.01.2020

Браво! Работа с дубом-нелёгкое дело!

Kommentar verfassen