Hobel-Selbstbau nach Krenov

Nachdem ich schon einige Selbstbauten an Hobeln im Inet betrachtet hatte, entschloß ich mich es einmal selbst zu probieren. Ich besorgte mir etwas Fachliteratur u.a. das Buch von David Finck "Making & Mastering Wood Planes". Dieses ist in englischer Sprache. Des weiteren besorgte ich mir ein hochwertiges Hobeleisen von Hock das mit 40 Euronen zu Buche schlug. Alles andere hatte ich im Fundus meiner Werkstatt. Eines schon vorab es wird und war nicht mein letzter Hobel sein den ich gebaut habe. Es hat richtig Spaß gemacht und Hobelbau hat Suchtpotential. Das Mittelteil wird 2mm breiter als das Hobeleisen zugesägt. In meinem Fall waren das 46mm. Die Höhe bleibt vorerst bei 70mm. Danach wird ein Sägeschnitt auf der TKS mit 45° gesägt und ein Schnitt mit 70° - siehe Abbilldung. Anschließend werden die Seitenwangen auf ca. 10mm ausgehobelt. Nun wird beim Mittelteil eine Nut von ca 18mm Breite eingefräst um die Schraube der Klappe aufnehmen zu können. Anschließend wird allles zusammen gestellt und der Abstand der zwei Mittelteile ermittelt. Nun werden die Seitenwangen an die Mittelteile geleimt. Die Dübel sorgen dafür das nichts verrutscht. Es werden Zwingen im Abstand von ca. 5cm befestigt. Nachdem man auf einer Seitenwange die Kontur des Hobels aufgezeichnet hat, sägt man diese mit der Bandsäge behutsam aus. Die Löcher von 8mm für das Keilwiderlager werden gebohrt. Nun wird beim Mittelteil eine Nut von ca 18mm Breite eingefräst um die Schraube der Klappe aufnehmen zu können. Anschließend wird allles zusammen gestellt und der Abstand der zwei Mittelteile ermittelt. Nun werden die Konturen des Hobels mit der Schleifrolle geschliffen Danach werden Kanten am Frästisch mit einem Viertelstabfräser abgerundet. Die Hobelsohle ist hiervon ausgenommen. Anschließend habe ich den gesamten Hobel zweimal gewachst und danach mit einem Baumwolllappen poliert. Den Keil habe ich aus einem Stück Hainbuche hergestellt. Hier kann man sich ein kleines Video anschauen: https://youtu.be/3iGpV658brs LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • TKS, OF, Hobel

Verwendete Materialien

  • 1 Mittelstück Weymouth-Kiefer 7x7x40cm
  • 2 Wangen Nussbaum 7x1x40cm
  • 1 Keil Hainbuche 7x2x15cm
  • 1 Keilwiderlager Edelstahl 7x0,8cm
  • 1 Hobeleisen von Hock 44mm

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

17.09.2018

Klasse! Das ist wirklich gut geworden und nachahmenswert!

Kommentar verfassen