Schmuckkästchen für J.

Dies ist eines meiner besten Projekte bisher, die ich mit meinen bescheidenen Mitteln bewerkstelligen konnte. Als Weihnachtsgeschenk für eine Freundin gedacht und Ende Sommer überreicht. Erzielte die gewünschte Reaktion und hat auch mir viel Spaß bereitet, doch aufgrund der aufwendigen Sägearbeiten wird es wohl nicht so schnell ein Remake geben. ;) -junger Autodidakt mit Liebe zum Handwerk

Benötigte Zeit

80 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Selbstgebaute elek. Laubsäge
  • Viel Schleifpapier
  • Fuchsschwanz
  • Bandschleifer
  • Oberfräse
  • Spatenbohrer, Bohrer

Verwendete Materialien

  • 9mm Sperrholz Birke
  • 6mm Sperrholz Birke
  • 4mm Sperrholz Pappel
  • Kupfernieten
  • Schrauben
  • Messingscharniere

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

21.10.2015

Tolle Sägearbeit und klasse Ergebnis. Vielleicht beim nächsten Mal (hoffe doch daß es eines gibt) die ausgeschnittenen Teile mit dünnem Holz oder Samt hinterlegen damit man nicht durchsieht. Die sichtbaren Laden sind nämlich das Einzige was mich ein wenig gestört hat. Aber unbedingt mal wieder ein solches Kästchen bauen, es wird besser und besser und darum geht es ja eigentlich.

Kommentar verfassen