Holzschatulle

Mein erstes richtiges Projekt bei dem ich gleich auch mal Zapfenverbindungen getestet habe. Der Kasten selbst ist aus Kirschholz aus dem Garten. Der Deckel aus Birnbaumholz, ebenfalls aus dem eigenen Garten. Die Bäume wurden vor 2 Jahren gefällt, mit der Motorsäge grobe Bretter geschnitten, per Handhobel abgerichtet und mit einer Eigenbau-TK gefügt. Die Zapfen wurden sowohl per Hand, als auch mit der TK versucht, die Oberfläche mit Antikwachs behandelt. Die Zapfen sind leider noch nicht 100%ig und aus Unachtsamkeit habe ich einige Ecken und Scharten im Holz. Aber das Lehrgeld muss man wohl zahlen. :-) Hoffe es gefällt trotzdem.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Stechbeitel

Verwendete Materialien

  • Holz: Kirsche / Birne

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

24.12.2014

Aber hallo Andreas ! Wenn das das erste Projekt ist, dann ziehe ich meinen Hut. Da steckt noch viel Potenzial bei Dir und Deiner Werkstatt drin. Freue mich auf Folgeprojekte und dass Du weiterhin in Deinem Garten fündig wirst. In diesem Sinne frohe Weihnachten und gut Holz. Lars

24.12.2014

Vielen Dank für das Kompliment! Freut mich sehr! :-) Es gibt schon noch so einiges, was man an der Kiste besser machen könnte, aber fürs erste bin ich doch ganz zufrieden. Es war in der Tat mein erstes Projekt, abgesehen von ein paar Trockenübungen, die aber außer einer verhunzten Blumentreppe nichts hervorgebracht haben ;-)

26.12.2014

Sieht schon ganz gut aus und für die ersten Fingerzinken, alle Achtung. Zwei Hinweise: der Deckel wird vermutlich in den ersten Monaten auf einer Seite rund werden, es sei denn, du hast ein Kernbrett mit stehenden Jahresringen erwischt. Daneben ist bei dem inneren Kasten an den Ecken Längs- mit Querholz verbunden worden, was auch Probleme verursachen dürfte, da hier unterschiedliches Arbeiten entsteht. Aus diesem Grund werden Böden in einen Korpus eingenutet. Gruß Stefan Klemmer

26.12.2014

Herzlichen Dank für diese Tipps Ich werd das mal in den kommenden Monaten beobachten und berichten!

Kommentar verfassen