Großer Esstisch

Ich hab im letztem Jahr das Arbeiten mit Holz für mich entdeckt. Als ich auf unsere Scheune zwei alte Bohlenbretter fand konnte ich meinen fertigen Esstisch schon vor mir sehen. Diese zwei Bohlen habe ich mit dem Bandschleifer und einem Multischleifgerät bearbeitet, die Enden mit der Stichsäge auf eine Länge gebracht und ebenfalls mit dem Multischleifer abgerundet. Die Bohlen waren leider sehr uneben und durch ihre lange Lagerung war es mir leider nicht mehr möglich diese ganz heraus zu bekommen, aber das verleiht dem Tisch seinem besonderen Charakter. Durch zwei Kanthölzer welche ich unter die Bohlen an der äußersten Außenkante verleimte konnt ich sie ein wenig in die richtige Richtung zwingen. Die Tischbeine hab ich mir aus Quadratrohren und daran 4,0mm starke Bleche schweißen lassen. Die Bleche deswegen, da ich die Bohlen nicht mit einander verleimen wollte und einen Schlitz zwischen beiden lassen wollte. Sicherlich ist das alles nicht sehr fachgerecht geschrieben und sicher hab ich auch nicht ganz so gearbeitet, aber ich bin stolz auf mein 1. Projekt und man kann auch daran essen. :-) An den dazugehörigen Stühlen arbeite ich gerade, sowie ein Buffetschrank.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bandschleifer
  • Multischleifer
  • Schleifschwamm
  • Schrauber
  • Stichsäge

Verwendete Materialien

  • 2 Eichenbohlen 2,60 x ca 0,36m
  • 5 Quadratrohre 80x3.00 mm
  • 3 Blech 4.00 mm
  • Hartwachsöl
  • Schrauben
  • Leim

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen