Erste eigene Werkzeugkiste

Ich hatte schon länger die Idee eine kleine Werkzeugkiste zu bauen. Dann habe ich zufällig einen Plan gefunden welcher mich nicht mehr losgelassen hat. Zu Weihnachten habe ich beschlossen für meine beiden Kinder diese Werkzeugkiste nachzubauen. Diese Kiste ist ohne jegliche Nägel und Schrauben ausgeführt das war von mir so gewollt. Die Details sind ein eingelassener Griff in dem Kistenquader mit Schwalbenschwänzen, Sichtbare Dübel in ästhetische Ausführung (Siehe Bilder). Die beiden Längsseiten lassen sich aufklappen und der Schließmechanismus besteht aus eingelassenen Neodymmagneten (Seltene Erden Magneten). Schellakanstrich als Finish. Maße: 45x24x21cm

Benötigte Zeit

6 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Handhobeln: Stanley No.9 1/2, Erwin Record No.4,
  • Dozukisäge, Akkubohrer, Tischkreissäge zum Zuschnitt

Verwendete Materialien

  • Fichte (Kistenbretter), Lärche (Handgriff), Buche Dübeln

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

10.08.2019

Na, da war aber einer fleissig! ;-)

Kommentar verfassen