Buchenholzbett

Da mein Bruder nun auch aus dem Elternhaus ausgezogen ist und sein Bett mitgenommen hat, ist jetzt Platz für eine Gästezimmer und Büro Kombination, die mit neuen Möbeln gefüllt werden muss. Dieses Bett Ist aus 18mm Buchenleimholz gefertigt und besitzt zwei Schubladen mit je 1000mm x 750mm x 180mm Innenraum, einer Push-to-Open Öffnung und 135Kg Kugelauszügen. Die Seiten sind 2x18mm dick und in den Kopfstücken mit je drei M12x180mm Schlossschrauben pro Ecke, via in Kopf- und Fußteil eingelassenen Adapterplatten aus MPX, verankert. Ich wollte es unbedingt verhindern, dass das Bett jemals knarrt oder quitscht. Jedes der Bauteile kann gerade noch von einer Person bewegt werden und es bewegt sich im aufgebauten Zustand nicht einen Zehntel. Allte Kanten sind mit einem Handlauf-Fräser gerundet, der eine 28mm x 11mm große, parabelförmige Rundung erzeugt. Diese ist auch im selben Verhältnis im Kopf- und Fußteil wiedergegeben.

Benötigte Zeit

80 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge,
  • Oberfräse 8 &
  • 12mm,
  • Exenterschleifer,
  • Akku-Bohrschrauber,
  • Bandschleifer

Verwendete Materialien

  • Buche Leimholz 18mm dick, 2000x400 und 2000x200
  • Buche MPX 12mm
  • Schrauben M12x180 mit Sicheru.-Muttern und Karo-Scheiben
  • 1000mm Schubladenführungen
  • glänzender PUR-Klarlack

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen