Holzstele

Holzstele als Hausnummer aus Douglasie (ca. 117 cm x 65 cm). Die Hausnummer sowie der Namen wurden mit der Feinschnittsäge aus Meranti ausgesägt und gebeizt. Anschließend wurden sie in ihren gefrästen Sitz eingeleimt. Die Eulen wurden aus Fichte in Segmentationstechnik erstellt und gebeizt. Mit einer Rückenplatte versehen wurden sie ebenfalls in einen tief gefrästen Sitz geleimt. Die Holzstele wurde mit Schnitzfräser, Fächerschleifer und Handhobel geformt. Das Dach besteht aus einzelnen Schindeln aus Lärche. Oberflächenbehandlung mit Leinölfirnis und auf einer 3,5 cm dicken Natursteinplatte mit Gewindestangen und Polymerkleber befestigt.

Benötigte Zeit

25 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Winkelschleifer
  • Schnitzfräser
  • Fächerscheibe
  • Handhobel
  • Dekupiersäge
  • Druckluftnagler
  • div. Handwerkszeuge

Verwendete Materialien

  • Abschnitt eines Douglasienstamms
  • Lärchenholz 7mm
  • Meranti 20 mm
  • Fichtenleimholz 18mm
  • Natursteinplatte

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen