Mobiler Schnitztisch

Ich habe vor einiger Zeit angefangen mir diesen Arbeitstisch zu bauen, da immer wieder nachgefragt wurde ob ich Schnitzen auch öffentlich vorführen könnte. z.B. Waldpädagogisches Zentrum, Jugendkloster, Handwerkermarkt, eigener Garten. Nach einigen Überlegungen und Durchsicht von einem Fachbuch, habe ich den Tisch entworfen, und ihn an meine eigenen Bedürfnissen angepasst. Der 99 cm hohe Tisch steckt in Balkenschuhen und kann beim Transport im Auto von der Bodenplatte gelöst werden. Dazu gibt es einen zweiten Tisch der von 62 cm bis 84 cm höhenverstellbar ist. Stabilisiert wird er durch das Stehen des Schnitzers auf der Grundplatte. Die Frontplatte und die beide Seiten sind natürlich mit einem durchbrochenen Flachrelief beschnitzt. Die Verzierung der Rückseite mit dem abschließbaren Wertfach ist in Arbeit. Halterungen für verschiedene Projekte können angebracht werden, sogar ein Sonnenschirm ist möglich. Ablagen für Klüpfel und Beitel an beiden Seiten sind klappbar.

Benötigte Zeit

125 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Ständerbohrmaschine
  • Oberfräse
  • Klüpfel
  • Bildhauerbeitel
  • Airbrushpistole

Verwendete Materialien

  • Lindenholzplatten
  • 40 mm Multiplexplatte
  • Buchenholzkanthölzer (Einwegpaletten)
  • Buchenholzbretter
  • Schrauben
  • Balkenschuhe
  • Einschlagmuttern
  • Airbrushfarbe
  • Weißleim

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

17.12.2013

Hallo Herr Augustin! Herzlichen Glückwunsch zum Holzwerker des Jahres 2013. Ich hätte zwar selber auch gerne gewonnen( man kann ja nie genug Werkzeug haben), aber Sie sind ein verdienter Sieger. Mit freundlichen Grüßen Matthias Geithner

Kommentar verfassen