Werkzeugschrank für den Garten

Spaten und Grabgabel sind des Gärtners liebstes Handwerkszeug und mit der Baumschere die am häufigsten benutzten Werkzeuge. Wenn Garage oder Keller aus dem Garten nur über einen Umweg erreichbar sind, fällt es oft schwer nach getaner Arbeit die Geräte wieder zu verräumen. Sie stehen oder liegen dann hinter dem Haus. Nun das soll sich ändern! Ein netter Werkzeugschrank 1m breit, 0.5m tief und 2.2m hoch wird in Zukunft das öfters benötigte Werkzeug beherbergen.

Benötigte Zeit

50 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Bohrmaschine, Akkuschrauber
  • Bohrer 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8
  • 10 mm
  • Senker 6
  • 12 mm
  • Topffräser 20 mm
  • Lochschneider 22 mm
  • Rundfeile, Vierkantfeile
  • Ringschlüssel 10mm

Verwendete Materialien

  • C- Täfer
  • Latte Keilverzinkt
  • Bauholz
  • Sperrholz
  • Schrauben
  • Kistenbeschlag
  • Türgriff
  • KABA Schloss
  • Gartenfarbe Grundierung
  • Weiss
  • Blau gemischt

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

04.07.2018

Die Zeichnungen und Stücklisten können bei mir direkt angefordert werden. email an glueck.wolfgang@gmail.com

04.07.2018

Meines Erachtens nach hätte die diagonale Versteifung der Tür genau anders herum angebracht werden müssen. Die Last müsste auf dem untern Türband zulaufen!? Gruß Marco

04.07.2018

Ja Marco hat da recht,die Strebe der Tür muß anders herum an gebracht werden. Der Druck muß auf dem unteren Band liegen!!! Sonst zieht das Gewicht u.die Schwerkraft die Tür aus dem Winkel. Gruß:Karl

04.07.2018

Ja ihr habt recht, auf der Zeichnung ist es richtig, da habe ich wohl bei der Montage nicht aufgepasst!

Kommentar verfassen