TV-Möbel

Schon lange hatten wir ein TV-Möbel, das 10cm von der Wand wegstand, weil alle Kabel hinten herunterhingen. Ich wollte ein TV-Möbel, das alle Kabel im inneren führt. Deshalb habe ich das hier gebaut. Als Basis dienten mir, wie auf Bild 3 ersichtlich eigentlich 4 Würfel, die ich mit Lamello Clamex aneinander befestigt habe. Das Sperrholz habe ich selber mit HPL belegt und zwar mit Kontaktkleber. Auf Bild 2 sieht man den Aufbau des Möbels. Eine Reihenlochbohrung für ein Glastablar habe ich auch noch gefräst, zudem eine Aussparung für die Sockelleiste auf der Rückseite des Möbels. Für die Türen habe ich 9mm HPL-Platten verwendet, eine Nut gefräst und einen Stahlstab hineingeleimt, der in einem in den Boden und Deckel eingelassenen Fassung mit einer Kugel drin sauber läuft. Für das Design der Türen habe ich eine Schablone angefertigt, sodass ich bündigfräsen konnte. Der Kabelkanal auf Bild 4 ist aus schwarzem MDF gemacht und verläuft durch das ganze Möbel. Für den TV und den Plattenspieler sind auch in die Oberseite des Möbels Löcher gefräst, sodass die Kabel von da in das Möbel gelangen können. Auf Bild 1 sieht man die Kabel vom alten Möbel, auf Bild 5 und 6 wie das im neuen Möbel aussieht. So kann das Möbel ganz an die Wand geschoben werden.

Benötigte Zeit

30 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Lamello Clamex
  • Oberfräse

Verwendete Materialien

  • Sperrholz
  • HPL-Platten
  • MDF
  • Lamello Clamex

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen