Spieleschrank/Vitrine

Ausgangspunkt für den Schrank war ein altes Einfachküchenfenster mit 6 Flügeln und Lärchenbalken. Der Schrank ist allseitig einsehbar und zerlegbar. Um ihn zu bestücken, kann er komplett geöffnet und auf der zugehörigen Sitzbank arretiert werden,zudem ein Ablagebrett herausgezogen werden. Den Lack habe ich entfernt ,neu verglast/verkittet und am Ende geölt/gewachst. Die alten Beschläge sind aufgearbeitet,passend gemacht und zum Teil ergänzt. Es sind bis zu 3 Glasböden vorgesehen.

Benötigte Zeit

100 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge,Hobel,Fräse
  • Winkelschleifer,Glasschneider
  • Handwerkzeug,Dominofräse

Verwendete Materialien

  • Lärche,Kiefer(alt),Glas
  • alte Beschläge,Makrolon(plexi)
  • Filz,Öl/Wachs

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen