Mölkky

Auch dieses "alte" Wikingerspiel begleitete uns in den Urlaub (und traf dort ebenso auf wohlwollendes Interesse vieler StrandBocciaspieler wie das Kubb) und wieder nach Hause. Hier gilt es, nach den gegebenen Regeln als Erster genau 50 Punkte zu treffen. Dazu schnitt ich mir aus der Säule eines ehemaligen Marktsonnenschirmes 12 Kegel (18/13,8x6,3mm) und fertigte statt 1 gleich 2 Wurfhölzer (25x3,5mm). Daraus folgen die Maße für den mit Lamellos verleimten Kasten mit 30x24x20cm. Die Bohrungen auf den Kasteninnenseiten sind - wie auch bei der Kubbkiste - mit dem Forstnerbohrer in 6mm Tiefe erweitert, damit die Knoten der Schnur versenkt sind. Die Zahlen von 1 bis 12 sind mit wasserfestem Stift aufgemalt. Alle Holzteile sind geölt. Tipp: 2 Wurfhölzer, um den Spielablauf zu beschleunigen!

Benötigte Zeit

10 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge, Bandsäge für die Schrägschnitte, Band- und Schwingschleifer, Tischbohrmaschine mit 6mm Bohrer und 20mm Forstnerbohrer, Schraubzwingen, wasserfester Stift

Verwendete Materialien

  • Rundhölzer, 19mmDreischichtplatte, Lamellos, wasserfester Leim, Hartöl, 5mm dickes Seil

Wie wir Möbel bauen - und warum

Mike Pekovich erklärt in "Wie wir Möbel bauen - und warum", was die Zeit und Mühe wert ist um die Arbeit zu machen, die die Qualität unseres Lebens erhöht.
36,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen