Kommode aus Eiche massiv

Leimholz hergestellt aus 52 massivbohlen , danach alles zugeschnitten, den Korpus mit Domino dübeln verleimt, Rückwand einfefälzt , dann die Schubkästen gezinkt Mit Hettich Quatro silent Beschlägen bestückt Und zum Schuss die Vorderstücke angebracht Dabei auf stehende Jahresringe geachtet

Benötigte Zeit

100 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Alte Lurem Kombi, also Säge und Hobel und Abrichte
  • Handkreissäge mit Schiene
  • Japanische Stecheisen und Sägen
  • Schraubzwingen

Verwendete Materialien

  • Eichenholz, Leim, Sperrholz für die Rückwand und Schubkästen Böden, Beschläge

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

16.01.2017

Hallo Herr Damhues, ich habe auch mit Eiche-Leimholz ein Möbelstück (TV-Schrank) gebaut und habe leider große Probleme mit Verzug und Schüsseln bei den Türen uns Seitenwänden. Was haben Sie bei Ihrem Projekt für Erfahrungen gemacht? Viele Grüße, Thomas Krämer

16.01.2017

Hallo Herr Damhues, ich habe auch mit Eiche-Leimholz ein Möbelstück (TV-Schrank) gebaut und habe leider große Probleme mit Verzug und Schüsseln bei den Türen uns Seitenwänden. Was haben Sie bei Ihrem Projekt für Erfahrungen gemacht? Viele Grüße, Thomas Krämer

27.01.2017

Hallo Herr Krämer, Bei mir hat sich nach dem verleimen , das lLeimholz auch leicht verzogen , als Abhilfe habe ich den Korpus relativ schnell verleimt, bis zum verleimen habe ich die Platten mit Schraubzwingen und Kanthölzern gespannt. Die Schubkästen Vorderstücke sind Innenliegend und aus stehenden Jahresringen Viele Grüße Dieter Damhues

Kommentar verfassen