Kleiner Tisch für Leseecke

Zum Ablegen eines Buches oder einer Tasse wollte ich mir einen kleinen Tisch für meine Leseecke bauen. Außerdem hatte ich während der Corona-Ausgangsbeschränkung Zeit genug, um etwas zu bauen. Zur Verbindung der einzelnen Leimholzplatten kamen Schwalbenschwanz-Verbindungen mit Gehrungskante (sg. Schweizer-Kante, nach HOLZWERKEN Heft 83) und Zapfen-Verbindungen zum Einsatz. Am wichtigsten dabei waren sehr scharfe Stemmeisen. Bei den Arbeiten war die Moxon Aufsatzzange (aus HOLZWERKEN Heft 50) für meine Hobelbank sehr hilfreich, da sie das Arbeiten deutlich leichter und rückenschonender gestaltete.

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  •  Tischkreissäge
  •  Handsäge
  •  Verschiedene Stemmeisen
  •  Verschiedene Handhobel
  •  Ziehklinge
  •  Rotex Schleifmaschine
  •  Hand-Schleifpapier

Verwendete Materialien

  •  19mm Buchenleimholz mit durchgehenden Lamellen
  •  Titebond Leim Original
  •  Osmo Hartwachs-Öl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen