Gartenhaus im asiatischen Teehaus Stil -Teil 7/12

Die fertigen Sparren mit den gefrästen Federn liegen bereit. Die bereits vorgefertigen Teile mussten jetzt auf ihre Passgenauigkeit überprüft werden. Hierzu werden die oberen Ringbalken benötigt. Da die oberen und unteren Ringbalken identisch sind, sind beide in einem Arbeitsgang gefertigt. Die Balken bekommen eine Eckblatt Verbindung. Die vorderen Balken 160mm x 60mm und die restlichen Balken 120mm x 60mm werden zu einem Paket zusammengepackt,. Diese werden in einem Arbeitsgang mit der Kreissäge vorgeschnitten. Das hat den Vorteil, das alle im Paket bearbeiteten Hölzer auch die gleiche Länge bekommen. Anschließend wird die Blattung mit Stechbeitel und Hobel fein nachgearbeitet. Es folgt der Dachstuhl Probeaufbau im Garten: Die erste wirkliche Bewährungsprobe der eigenen CAD Planung: Wird sich der Dachstuhl, so wie geplant, montieren lassen? Ohne unzählige Schrauben und Stützen? Die Abmessung der Ringbalken: Länge 360cm x Breite 270cm Die Ringbalken-Konstruktion liegt auf vier Holzböcken. Diese werden mit je einer Schraubzwinge an der Blattung zusammen gehalten. Alle Balken liegen in der Waage. Die beiden in der Werkstatt vormontierten Sparren werden eingesetzt. Diese müssen ja passen, weil diese in der Monatge-Vorrichtung erstellt wurden. Danach werden die Einzelsparren eingesetzt. Zuerst die Seitlichen. Auch diese lassen sich gut montieren , da alle Teile noch verschiebbar sind. Jetzt wird der Verbindungsbalken zwischen den beiden fertigen Sparren eingepasst. Beide Balken sind gemessen gleich lang, das ist ein gutes Zeichen. Nach der Anprobe werden diese Balken zur Aufnahme der vorderen und hinteren Sparren vorbereitet. Nut einfräsen für die Sparren und Aussparung herstellen für den mittleren Stützbalken. Auch hier erfolgt dies mit Hilfe der Kreissäge. Anschließend Ausputzen mit dem Stechbeitel. Und fertig für die Montage. Es passt!

Benötigte Zeit

150 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge, Abricht- und Dickenhobel, Tischfräse, Bandsäge, Oberfräse, Handhobel, Stechbeitel, Tellerschleifer usw.

Verwendete Materialien

  • Siehe Materialliste im letzten Teil

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen