Doppelbett – aus Nussbaum und MDF Weiss

Da mir mein altes, 1 Meter breites Bett zu klein war, beschloss ich mir ein neues anzuschaffen. Eins aus einem bekannten Schwedischen Möbelhaus kam nicht in frage. Aus edlem Holz sollte es sein, hochwertig verarbeitet und dazu einen knackigen Kontrast zum rustikalen Eichenboden und der grünen Wand haben. Der Betthauptkorpus besteht aus 19mm MDF Platte die ich mit weißem Lack beschichtet habe. In diesem Korpus wurde ein kleinerer, in Nussbaum furnierter Korpus eingelassen, welcher genügend Platz für Wecker, Bücher und sonstige Utensilien bietet. An der Seite habe ich zwei kleinere Nachtkästchen befestigt, die ebenfalls aus nussbaum-furniertem Plattenmaterial bestehen. Hinter dem Rückwandkorpus verbirgt sich ein Lichtschlauch, der durch Plexiglas seinen Schimmer wirft und dadurch für eine indirekte Beleuchtung sorgt. Der vordere Teil des Bettes besteht aus 3 miteinander verschlitzten, massiven Nussbaumkanteln, welche wie ein liegendes U angeordnet sind. Da ich keine Tischfräse zur Verfügung habe blieb mir nichts anderes übrig als zur guten alten Gestellsäge zu greifen. Das Finish auf dem edlen Nuss-Holz habe ich mit 2-maligem Ölen bewerkstelligt. Arbeitszeit ca: 60 Stunden Verwendete Werkzeuge: Formatkreissäge, Exzenterschleifer, Lamello-Maschine, Gestellsäge, Stechbeitel, Furnierpresse (beim nahegelegenen Schreiner), Lackierpistole. Materialien: 25 mm Multiplexplatten (furniert), 19 mm MDF-Platten (weiss lackiert), Massive Nuss-Kanteln 70x70 mm, Hartwachsöl, Plexiglas, Lichtschlauch, Bettbeschläge. Schwierigkeiten: Betthauptkorpus komplett auf Gehrung gesägt und mit Klebestreifen verleimt. - Zusammensetzen der Furnierbilder - Schlitzen der Bett-Front via Gestellsäge und Stechbeitel
SAMSUNG

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen