Die Monsterbank

Zuerst war eine Skizze da! Dann wurde Material gesammelt. Stück für Stück setzt sich eine Paar-Bank zusammen. Pallettenholz mit Brechstange filietiert. Auf gleiche Breite gesägt, Dickte gehobelt, hochkant verleimt. Musste zweiteilig durch den Dickenhobel gejagt werden. Dann nochmal mit Lamellos nebeneinander verleimt . Phase mit Erika 85 gesägt. Mit Teaköl und Baumwolltuch eingestrichen. Schwei(ss) Arbeit. L-Profile verbunden und mit Beinen , doppel T-Profil verschweißt. Letztendlich den Tankdeckel mit Flex halbiert und mit Schweißgerät zusammengefügt. Lackierarbeiten. und die Hochzeit. Holzsitzfläche mit Eisengestell mit Sechskantschrauben verschraubt. ( Sonst wird die Bankfläche brechen). Hat bock gemacht.

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Maffel, Erika 85
  • Kitty Dicktenhobel
  • Flex
  • Schweißgerät
  • Exenterschleifer Festo
  • Akku-Schrauber Makita
  • Maul-Schlüssel

Verwendete Materialien

  • Zwei Palletten
  • L-Profile
  • doppel T-Profile
  • alter Tank Deckel
  • schwarzer Holzkit
  • Teaköl
  • Spraydose grün

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen