Werkzeugschränkchen für Fräser, Bits und Co.

Im Juli hatte ich einen Schraub-Bit-Halter vorgestellt. Dieses Sortier- und Aufbewahrungselement wollte ich durch weitere ergänzen, um Holz-, Metall-, CNC-Fräser, Gewinde-Bohrer, Senker und Zentrierbohrer übersichtlich zu sortieren und schnell Griffbereit habe. Ich habe im CAD Programm die entsprechenden Halter gezeichnet. Dabei habe ich den Erfordernissen entsprechend mehrere Lagen aufeinander geplant, um dem jeweiligen Werkzeug genügend Halt zu geben. Die Bohrungen habe ich jeweils um 2 Zehntel dicker wie das Werkzeug gezeichnet, um eine leichte Entnahme zu gewährleisten. Nach dem Fräsen und Überschleifen der Oberflächen wurden die jeweiligen Teile mit Holzleim aufeinander geleimt nach dem Trocknen an den Kanten die Haltestege vom Fräsen abgeschliffen. Die Elemente wurden Probeweise bestückt um den erforderlichen Abstand der einzelnen Elemente untereinander im Schränkchen zu ermitteln. Für die Schrankseiten, Boden und Deckel habe ich 10 mm Birken Sperrholz verwendet, der Rücken besteht aus 3 mm Sperrholz. Nach dem Zuschneiden der Seitenteile habe ich entsprechend der ermittelten Abstände mit der Kreissäge Schlitze für die Aufnahme der Sperrholzstreifen gesägt. Für die Aufnahme der Rückwand wurde ebenfalls eine Nut gefräst (gesägt). Die Seitenteile wurden mit den 3 mm Sperrholzstreifen bestückt, die Rückwand in die Nut eingeführt und Boden und Deckel verleimt. Nach dem Trocknen wurde der Korpus verschliffen. Zwischenzeitlich habe ich die Tür erstellt, mit dem Forstner-Bohrer ein Loch gebohrt und die Tür verschliffen. 2 Scharnierteile wurden auf die Tür geleimt. Diese Teile bekamen beim konstruieren einen Anschlag zum besseren Verleimen. Die Tür wurde nun auf dem Korpus fixiert um das Gegenstück des Scharniers zu verleimen. Entgegen der Planung, habe ich dieses Scharnierteil mit einem Abstandshalter vormontiert. 2 Neodym Magnete halten die Tür geschlossen. Nach dem Trocknen wurde der Schrank 2x mit Schnellschliffgrund gestrichen. Die Werkzeugeinschübe liegen im Schrank auf den 3 mm Sperrholzstreifen auf und können zur Entnahme der Einzelteile leicht aus dem Schrank entnommen werden. Arbeitszeit incl. Zeichnen

Benötigte Zeit

6 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • CNC Fräse, Rotationsschleifer, Schleifpapier

Verwendete Materialien

  • 10 mm und 3 mm Sperrholz Birke für Korpus und Rückwand, 12 mm Multiplex für die Scharniere, Schnellschliffgrund

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen