Topfbandbohrschablone für die Oberfräse

Als Ergänzung zu Uwe Skodowskis Frässchablone zum herstellen von Verbinder und Bodenträger-Bohrungen möchte ich heute meine einfache Bohrschablone für Topfbänder mit der Oberfräse und 35 mm Topfband-Beschlagfräser vorstellen. Diese Schablone hat mir dieses Jahr schon gute Dienste geleistet. Ich habe ein Reststück Multiplexplatte verwendet und mit dem Fostnerbohrer eine 40mm Bohrung angebracht. Dann habe ich unten eine Anschlagleiste angeschraubt und zwar so, das ich die Stärke des Anlaufrings plus die Luft von Anlaufringinnenradius bis Fräserschneidenanfang mit einberechnet habe. Außerdem habe ich die Mitte der Bohrung markiert, um Ungenauigkeiten beim fräsen zu vermeiden. Da der Außenradius des Kopierringes minimal kleiner als 40 mm ist, kann ich diesen passgenau mit der Schablone verwenden.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

  • Multiplex, Schrauben,Leim

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen