Werkbank

Diese Werkbank habe ich aus Platzgründen in Einbauküchenform gebaut,da mein Keller sehr klein ist.Die Korpusteile habe ich aus 16mm OSB-Platte gebaut. Die Türen wurden in Rahmenbauweise mit abgeplatteter Füllung aus 18mm Fichtenleimholz hergestellt.Die Rahmenhölzer der Türen habe ich auf Gehrung geschnitten und mit Lamellos verbunden. Alle Korpusteile wurden an der Wand verankert,damit sich später nichts bewegt. Die Arbeitsfläche besteht aus 38mm Buchen Küchenarbeitsplatte,in dies habe ich drei T-Nutschienen eingelassen. Damit spanne ich Werkstücke sowie meine Moxonvise und meinen Frästisch. Im rechten Unterschrank meiner Werkbank habe ich meinen Staubsauger geräuschärmer untergebracht. Die Oberflächen der Werkbank habe ich zweimal geölt.

Benötigte Zeit

80 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tauchsäge mit Führungsschiene, TKS, Frästisch, Oberfräse, Lamello, Exenterschleifer und Akkuschrauber

Verwendete Materialien

  • 16mm OSB-Platte, 18mm Fichtenleimholz und 38mm Buchenarbeitsplatte

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen