Werkbank mit Vorder- und Wagenzange nach R.Maguire

Größe: 220 cm lang, 85 cm hoch, 58 cm breit Bohlen aus Blockware mit Bandsäge besäumt und auf Breite geschnitten, mit Abricht-Dickenhobel ausgehobelt Verbindungen gefräst und geschnitten Holzgewinde mit Gewindefräsmaschine hergestellt Die Zangenschlüssel wurde gedrechselt Die Verbinder der Schürzen wurden mit Schwalbenschwanz eingegratet, die Bohlen der Arbeitsfläche wurden aufgenagelt. Die Obeflächen wurden mit Leinöl eingelassen.

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bandsäge
  • Kreissäge
  • Hobelmaschine
  • Handoberfräse
  • Bohrmaschine
  • Gewindefräsmaschine
  • Drechselmaschine

Verwendete Materialien

  • Bohlen aus Pinus silvestris (Kiefer)
  • Holzgewinde der Vorderzange aus Parrotia persica (Eisenholzbaum)
  • Zangenschlüssel aus Taxus baccata (Eibe)
  • Nägel
  • Leinölfirnis

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

21.09.2018

Klasse! Mehr kann ich dazu nicht schreiben! Eine tolle Arbeit, die Du da gemacht hast.

Kommentar verfassen