Von der Eichenbohle zum Hocker

Für ein neu gestaltetes Bad durfte ich einen, dem Design entsprechenden dreibeinigen Hocker entwerfen und bauen. Die Vorgaben: Eiche Vollholz, Dreibeinig, 50 cm Hoch, Sitzfläche 32 cm und die Beine eng unter der Sitzfläche montiert. Die Beinen sollten nicht wesentlich über die Sitzfläche hinausragen. Keine Schrauben. Diese Vorgaben wurden mit Hilfe eines CAD Programms gezeichnet Abmessungen, Winkel etc. zu ermitteln. Das Material wurde aus vorhandenen kurzen Bohlen geschnitten und mit Hilfe von Abrichte und Dickenhobel soweit vorbereitet, das die Sitzfläche verleimt werden konnte. Mit Hilfe einer Sperrholz-Schablone werden die Umrisse der Bein auf eine geeignete Bohle übertragen und mit der Bandsäge ausgesägt. Auf der CNC-Fräse wird eine Seite der Sitzfläche Plan gefräst. Nach dem Wenden und Plan fräsen der zweiten Seite, wird die Nut für die Aufnahme der Beine und die Außenkontur der Sitzfläche erstellt. Nach dem Bündigfräsen wird die Oberfläche fein geschliffen, die Kanten auf dem Frästisch gefast. Die ausgeschnittenen Beine werden mit Hilfe eines Hilfsbretts mit schräger Aufnahme, konisch gehobelt. ( Tipp aus Holzwerken, Guido Henn). Auf der Tischsäge werden jeweils die Winkel von Standfläche und Sitzfläche geschnitten. Die Standfläche der Beine wird anschließend gerundet. So steht der Hocker nie auf der Kante. Es folgt die Herstellung der Feder auf dem Frästisch. Die genaue Anpassung der Feder erfolgt mit Handsäge und Raspel. Das zentrale Kreuz unter der Sitzfläche wurde CAD gezeichnet und CNC gefräst. Die Montage der Teile erfolgt nach der Bearbeitung aller Kanten und Flächen. Anfasen auf dem Frästisch, Schleifen mit dem Excenterschleifer. Das montieren erfolgt mit Schraubzwingen und diversen Hilfshölzern. Nach dem Trocknen der Verleimung nochmals ein Endschliff, gefolgt von zweimaliger Oberflächenbehandlung mit OSMO Hartwachsöl.

Benötigte Zeit

10 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bandsäge, Abricht- und Dickenhobel, Frästisch, CNC-Portalfräse, Beitel, Raspel, Excenterschleifer, Schleifmaterial.

Verwendete Materialien

  • Eichen-Vollholz, Hartwachsöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

23.08.2019

Tolle Arbeit!

23.08.2019

Tolle Arbeit!

29.08.2019

Toller Hocker. Und die Beschreibung und die Bilder finde ich als Hobbyschreiner einfach super.

02.09.2019

Vielen Dank

Kommentar verfassen