Spiegelschrank

Da unser Spiegelschrank zu den neuen Badmöbeln, welche ich bereits bei Holzwerken vorgestellt habe, optisch nicht mehr passte, habe ich nun im Stil der Badmöbel den passenden Spiegelschrank getischlert. Auch hier habe ich wieder Ahorn und Esche verwendet. Ahorn hätte eigentlich nicht sein müssen und ist hierfür eigentlich auch zu schade, da diese Teile weiß gestrichen wurden. Fichte hätte es an der Stelle auch getan und wäre zudem im Hinblick auf das Gewicht günstiger gewesen. Dieses hätte ich aber erst besorgen müssen und Ahorn habe ich noch genug liegen, da ich mal mehrere Stämme habe aufsägen lassen. Die Rückwand - bei mir nun Ahornleimholz - habe ich oben und unten abgeplattet und sie steckt nun in einer passenden Nut jeweils im Boden und in der Abdeckung. Zusätzlich hat sie querverlaufend zwei Gratnute erhalten in denen die Zwischenböden quasi als Gratleiste eingeschoben sind. Somit kann sich die Rückwand noch dehnen aber nicht mehr werfen. Auf einen der Bilder ist eine der Gratnute und der Aufbau des Schrankes zu erkennen. Vom Spiegelschrank habe ich auch ein Sketchup Modell ins 3D Warehouse geladen. Dort sind diese Details auch dargestellt. Die Zwischenböden sind so gewählt, das linker, rechter und Mittelteil eine fortlaufende Maserung aufweist. Das waren hier die Besonderheiten und für den Rest sprechen die Bilder...

Benötigte Zeit

50 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischsäge
  • Tischfräse
  • Oberfräse
  • Bandschleifer
  • Abrichtdickenhobelmaschine
  • diverse Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Esche
  • Ahorn
  • Beschläge
  • Osmo Wachsfarbe high solid weiß
  • Holzöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen