Schuhschrank aus Spanplatten

Vor längerer Zeit habe ich im Holzwerkenheft eine Bauanleitung für einen Schuhschrank gesehen. Mir war klar, dass ich den bauen will, weil er sehr wenig Platz braucht. Wir haben in unserer Wohnung eine Nische, in die ich den Schrank bauen wollte. Die Masse der Nische waren 83 x 23 x 230 cm. Die Spanplatten habe ich ausnahmsweise nicht selber zugeschnitten, sondern diese im Baumarkt machen lassen. Für die Lochreihen habe ich mir eine Schablone angefertigt, damit ich mit der Oberfräse und dem Kopierring Standardlöcher mit 5 mm Durchmesser im Abstand von 32 mm fräsen kann. Für die Topfbänder von Blum wollte ich mir die sündhaft teure Bohrlehre sparen und habe das Netz nach den benötigten Daten abgesucht und auch gefunden. Für die Bohrung habe ich dann eine eigene Bohrlehre angefertigt. Wie man auf den Fotos sieht, passt der Schrank genau in die Nische. Die Schuhe stehen, darum ist mit den Türen eine Breite von nur 23 cm möglich. Benutzte Werkzeuge: Oberfräse, Standbohrmaschine, Akkuschrauber, Bohrmaschine, Lamellofräse, Bügeleisen (Kantenumleimer).

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Schubladen und Türen

Entwerfen - Fertigen - Einbauen
Gut entworfene und sorgfältig gebaute Schubladen und (Möbel-)Türen machen aus einem guten Möbelstück ein sehr gutes. Deshalb begleitet Sie der erfahrene Holzwerker Andy Rae in dem Buch bei allen Schritten.
38,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen