Schiebetüren-Einbauschrank

Schlafzimmerschrank über die ganze Zimmerbreite mit der Wand verschraubt. Das Innenleben ist in Rahmenbauweise mit Kleiderstangen und Einlegefächern,Die Schiebetüren sind ebensolche Rahmen, verbunden klassisch mit Schlitz und Zapfen in Profilbreite auf der Fräsmaschine gefertig. Die Querhölzer auch gezapft ,mit der Oberfräse und verschiebbarer Schablone. Die Schiebenuten sind in extra Leisten angelegt die mit Bodenplatte und Deckenprofil verschraubt sind. In den Rahmen sind je 4 Feden aus Ahorn eingebaut welche in den Nuten dank Kernseife leicht laufen. Der Schubladenschrank trennt die breite Wand optisch. Die Schubkästen sind gezinkt, laufen in Holzschienen, Die extra Schubfronten sind aus einem Brett gefertigt und so verbaut das möglichst wenig hell/dunkel Übergänge vorhanden sind.Türen von der Innenseite mit Stoff beklebt(jap.Art), Die Farbwahl war ein Wunsch der Hausfrau!!!! Alles mit Leinöl behandelt.

Benötigte Zeit

60 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Übl.

Verwendete Materialien

  • Esche aussen
  • Fichte,Birke Multiplex innen

Wie wir Möbel bauen - und warum

Mike Pekovich erklärt in "Wie wir Möbel bauen - und warum", was die Zeit und Mühe wert ist um die Arbeit zu machen, die die Qualität unseres Lebens erhöht.
36,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen