Insektenschutz_Einbaurahmen

Ich wollte einen besonderen Insektenschutz bauen der abnehmbar ist und mit Magneten im Fensterrahmen gehalten wird. Der Rahmen besteht aus Fichtenholz(gebeizt. Zum Einsatz kamen Japanische Sägen, Abricht- und Dickenhobelmaschine, Tischkreissäge, Streichmaß, Messer zum Anreißen, Stechbeitel, Miniwinkel Eine besondere Herausforderung war die spezielle Eckenverbindung. Eine Schlitz- und Zapfenverbindung vorne mit Gehrung, hinten gerade, diese war reine Handarbeit. Außerdem musste ein Druckstück eingepasst werden damit das Insektengitter sicher gehalten wird und gleichzeitig ausgewechselt werden kann. Durch das Eindrücken des Druckstücks hat sich das Netz dann automatisch gespannt. Für die Arbeit habe ich über 2 Wochen verteilt ca. 15 Stunden gebraucht.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen