Hänge-Leuchte

Viele Projekte fangen damit an: Liebling, ich habe eine Idee. In diesem Fall gab es Probleme mit der Wohnzimmerlampe. Dauernd defekte und teure Spezialglühlampen. Die neue Lampe sollte eine Schwemmholzlampe sein, die farblich zum Wohnzimmer passt, mit LED´s betrieben und dimmbar. Das Schwemmholz, ca. 120 cm lang, 18 cm breit und bis 10 cm dick haben wir uns selbst gesucht. Das gute Stück wurde getrocknet, lose Reste entfernt und dann zweimal mit Klarlack behandelt. Die Farbe des Holzes passte und sollte sich nicht ändern. Für das Steuergerät zum dimmen musste noch ein viereckiges Stück „ausgehoben“ werden. Das Netzteil war flach und passte schon. Die LED-Elemente wurden auseinander gebrochen, angeordnet und mit Verbindern elektrisch verbunden. Aufhängung für die Lampe waren 2 mm Stahlseile, befestigt an Schraubösen im Holz und ebenso an der Zimmerdecke. Die vorhandene Stromleitung wurde wieder benutzt. Das „Probehängen“, um den genauen Abstand zur Zimmerdecke festzulegen, erfolgte mittels Angelschnur. Hinweise: 24V-LED-Matrix-Elemente werden nur „Handwarm“, d. h. keine zusätzliche Kühlung erforderlich. Für das Kürzen der Stahlseile benötigt man eine Spezialzange. Andere Werkzeuge quetschen nur und schneiden nicht.

Benötigte Zeit

5 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Multitool, Drahtbürste, Stechbeitel, Klüpfel, Spezialzange, Schraubendreher etc.

Verwendete Materialien

  • Schwemmholz, PWM-Steuergerät + 24V-Netzteil (Pollin), LED-Matrix-Elemente und Verbinder (Lumitronix), ca. 3 m 2 mm Stahlseil, Schrauben, Schraubösen (alles Baumarkt)

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

03.06.2015

Hallo Gert, Dein Projekt gefällt mir richtig gut. Da ich derzeit selbst an einem Lampenprojekt sitze, habe ich mal eine Frage. Wie ist denn die Ausleuchtung mit den LED's? Ist es mehr ein stimmungsvolles Licht oder taugt es was für eine vollwertige normale Wohnraumbeleuchtung? Danke und Gruß Stephan

Kommentar verfassen