Schneidebrett mit Wellenlinien

Zur Vorbereitung auf mein nächstes Projekt wollte ich erst mal ein Probeexemplar in Kleinformat anfertigen. Das "Probeexemplar" ist dann aber ganz ordentlich geworden und so habe ich dann ein Schneidebrett daraus gemacht: Mit einem Stück MDF wurde zunächst eine Frässchablone in Forme einer Welle = Sinuskurve hergestellt. Dann mit Nutfräser + Anlaufring eine Nut entlang der Schablone eingefräst, ausgeschnitten und mit einem Bündigfräser begradigt. Anschließend wurden Furneirstreifen auf die entsprechende Breite und Länge zurechtgeschnitten und in der ausgefrästen Wellenform verleimt. Der gleiche Vorgang wurde zwei mal wiederholt, wobei die Frässchablone immer andersherum oder versetzt auflag. Damit sich das Brett nicht verzieht, habe ich zwei Gratnuten eingefräst und Gratleisten eingeschoben. Das Ganze noch geschliffen und geölt - fertig.

Benötigte Zeit

15 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Hobelmaschine, Oberfräse, Schwingschleifer, Handhobel, Furniersäge

Verwendete Materialien

  • Walnussholz, verschiedene Furnierhölzer

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen