Ritterburg

Die Bauweise ist einfach gehalten, so dass man ohne technische Kenntnisse und Werkstatt die Ritterburg nachbauen kann. Die große Burg besteht aus zwei kleinen Burgen und kann beliebig erweitert werden. Mein Ziel ist, dass Eltern oder Großeltern mit den Kindern sich mehr Zeit nehmen, denn das ist wertvoller, als teure Geschenke. Kreativ werden und gemeinsam etwas gestalten, darüber freuen sich die Kinder viel mehr! Die Bauanleitung der Ritterburg ist für Sie auf der Homepage des Hessischen Puppenmuseums unter http://www.hessisches-puppenmuseum.de/schriften.html kostenfrei zum Herunterladen. Dort finden Sie noch weitere Projekte.

Benötigte Zeit

30 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Feinsäge
  • Laubsäge
  • Stichsäge
  • Schraubendreher
  • Holzraspel und Holzfeile
  • Bohrmaschine
  • Hammer
  • Werkzeuge zur Arbeitserleichterung:
  • Schleifmaschine
  • Akkuschrauber
  • Dekupiersäge
  • Oberfräse

Verwendete Materialien

  • Leimholzplatten Fichte 18mm stark
  • 1 Stück 30 X 120 cm
  • 1 Stück 25 X 120 cm
  • 2 Stück 20 X 120 cm
  • Sperrholz 6mm 30 X 20 cm
  • Sperrholz 4mm 60 X 40 cm
  • Schrauben 3 X 30 und 3 X 20mm
  • Drahtstifte 1.0 X 14mm
  • Holzleim
  • Schleifpapier 100 und 240 Körnung
  • Kette 2 X 40 cm
  • Ösen 2 Stück 8 X 3mm
  • Mini-Scharniere 4 Stück
  • Bohrer Ø 2mm, Ø 3mm und Ø 8mm

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

28.09.2014

als Kind hätte ich meine Freude daran gehabt, gefällt mir sehr gut.

15.12.2014

Sehr schön gebaut! Wieder eine Idee die ich mit meinem Junior bauen kann, danke dafür. LG, Günther

Kommentar verfassen