Pergola für Schwiegereltern

4.Etappe Aufstellen von Mittel und Aussenteil mittels "Hilfskran" ( Seilwinde an Hilfs-Sparren ,und Hilfsbalken anTragsäulen geschraubt). Ging zwar langsm aber ohne grosse Kraftanstrengung. Auch das Einsetzen in die Zapfen war dadurch gut möglich. Die Sparren konten von Hand raufgehoben werden. Das Traggerüst ist mit Eichenholznägeln verbunden,nur die Sparren mit 8er Holzschrauben vom unten geschraubt. Alles gefast und lasiert. Auch ein " natürliches" Kunstwerk im Holz verborgen

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bohrmaschine,Oberfräse,el.Seilwinde

Verwendete Materialien

  • s.o

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

31.07.2020

Aha! Da seh ich sie schon teilweise entstehen. Ist ja supermassiv ausgeführt. Mich interessiert die Verbindung der Kopfbänder und wie sie dann fertig aussieht, das fehlt leider, oder? Diese Pergola ist für Wetterbeständigkeit konstruiert, das sieht man. Die Lasur macht das evtl. vormals schöne Holz leider unsichtbar und langweilig von der Optik. Wenn man Lärche nimmt, ist es doch überflüssig. Sie soll altern und silbrig werden durch UV Licht.

31.07.2020

Die Holzart fehlt.

Kommentar verfassen