Einlegeringe

Dauernd waren die originalen Plasteeinlegeringe für meinen Frästisch defekt und die Kosten dafür suspekt. Also wurde vorhandenes Bastelsperrholz umfunktioniert. Dieses auf Unterlage befestigen, mit Bohrständer und Bohrmaschine nacheinander ein Mittelloch und mit Lochkreissäge bearbeiten, anschließend kurz schleifen - fertig. Eigentlich "Bille-Balle", aber wirkungsvoll mehrere Scheiben für unterschiedliche Fräserdurchmesser.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bohrmaschine, Bohrständer, Lochkreissäge, Bohrer, Hand-/Maschinenschleifer

Verwendete Materialien

  • 4mm starkes Bastelsperrholz, Nägel etc,, Restmaterial als Unterlage

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen