Werkzeugschrankeinbauten

Der Werkzeugschrankeinbau hat die Maße von 75x22x22 cm.Der Aufbau zur Aufnahme von diversen Anbauteilen , Bohrmaschine und Klebepistole hat die Maße von50x16,5x10 cm .Die Schieber im Unterteilhaben die Maße von30x6,35x18 cm bzw.30x6,35x20 cm(Materialstärke 10mm). Die Höhe der Seitenteile beträgt 6,35mm ,dies entsprichtdem Fräsmaß von 12,7mm .Die Schieberbödensind entsprechend mit einem 5mm Nutfräsergefräst worden . Abstand von der Unterkante Schieber ist ebenfalls 5mm . Die Besonderheit bei den oberen Schiebern bestand darin ,(da diese nur eine Höhe von 25mm haben), die genaue Fräsung der Schwalbenschwanzverbindung herzustellen (selbstgebaute Zinkenschablone( s."Handbuch Oberfräse).Die Schubkastenbegrenzung erfolgt mit Stophölzern .In die einzelnenSchiebernsind entsprechende Facheinteilungen vorgenommen worden . Um ein besseres Gleiten der Schieber zugewährleisten sind die Laufleistenmit Hartwachs behandelt worden . Bei den unteren Schiebern sind jeweils 4 Gleithölzer mit den Maßen 25x8x25geleimt worden.Damitein Abstand vom Boden von 3mm .
VLUU L100, M100 / Samsung L100, M100

Benötigte Zeit

12 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Formattischkreissäge JET,Dicktenhobel,Bandschleifer BTS 900,Zinkenschablone (Handbuch Oberfräse G.Henn) sowie Berfräse OF 1400 in Frästisch eingebaut

Verwendete Materialien

  • Fichtenleimholz 19mm ,Bretter 19mm ,Sperrholz (Pappel) 4mm Laufleisten 12x12mm Eiche und Hartwachs von Clou.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen