Stuhl

Ich suchte für meine neue Wohnung noch passende Stühle zum runden Esstisch. Sie sollten stabil sein und passend zum Tisch weiche Formen und gerundete Kanten haben. Alles was ich in den Möbelhäusern sah, war entweder globig und kantig, nicht solide genug oder viel zu teuer. Daher entschloss ich mich kurzerhand, selbst einen Stuhl zu entwerfen. Als Material verwendete ich gedämpfte Buche. Die in zwei Richtungen schräge Schnittkanten der Stuhlwangen, die Verbindung der Lehne mit den Hinterbeinen und die Lehne selbst, welche leicht gewölbt ist, waren einige Herausforderungen, die es zu meistern galt. Die Stuhlbeine sind über Zapfenverbindungen mit den Wangen verbunden und auch sonst wurden alle Teile geleimt. Den fertigen Stuhl habe ich schließlich mit einem Klarlack überzogen. Durch die leicht nach hinten geneigte Sitzfläche, die gewölbe Lehne und die an allen Teilen des Stuhles angebrachten gerundeten Kanten lässt es sich auch ohne Kissen sehr bequem sitzen. Als Werkzeuge kamen im Wesentlichen die Tischkreissäge, Tischfräse und der Handhobel zum Einsatz, sowie jede Menge Schleifpapier. Gedauert hat der ganze Spaß etwa 2 Tage für diesen ersten Prototypen. Alle weiteren Stühle werden "in Serie" gefertigt mit einigen kleinen Vorrichtungen.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen