Spardose im €-Design

Es sollte eine Spardose in Euro-Form entstehen. Aus einem Vollholzstück Mahagoni wurde die "C"-Form mittels einer angefertigten Schablone herausgefräst und anschließend mit der Handoberfräse ausgehölt. Danach wurde ein Deckel aufgeleimt. Die Außenwände betragen ungefähr 5mm. Die "C"-Form musste nun aufgetrennt werden, um durch die Multiplexstreifen die Euroform hinzubekommen. Die Multiplexstreifen mussten innerhalb der "C"-Form ausgeklinkt werden, damit die Münzen dort auch durchfallen können. Damit das €-Symbol auch vernünftig steht wurde ein Sockel aus einem Reststück Kambala hergestellt, inklusive eines weniger aufwendigeren Verschlusses. Die Oberflächen wurden zum Schluss mit Antikwachs behandelt. Insgesamt hat die Spardose eine Höhe von 25cm.

Benötigte Zeit

15 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Dickenhobel
  • Tischkreissäge
  • Handoberfäse

Verwendete Materialien

  • Verwendete Holzarten: Mahagoni
  • Kambala
  • Multiplex

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

01.05.2016

Finde ich interessant die Idee und auch die Unsetzung gefällt mir bis auf eine Kleinigkeit. Zu den edlen Hölzern passt das MPX m.M.n überhaupt nicht. Ein helles "Edelholz" wäre stimmiger. Gruß Kevin

02.05.2016

Danke für dein Feedback. Anfangs war auch Ahorn vorgesehen, jedoch empfand ich Multiplex als etwas Moderner. Gruß Marco

03.05.2016

Jedem wie er mag!:-) Gruß Kevin

Kommentar verfassen