Schubladenmöbel aus Rüster

Zum bereits eingereichten Projekt Biedermeiertisch habe ich für die Büromaterialien noch ein Schubladenmöbel gezimmert. Alles ist aus Massivholz, das meiste in Rüster, die Seiten und die Rückwand der Schubladen aus Ahorn. Sowohl die Seitenbretter, wie auch Deck- und Bodenbrett sind aus zugeschnittenen und gehobelten Friesen verleimt. Die Richtung der Jahrringe wurde berücksichtigt, damit das Holz in ähnlicher Richtung arbeitet. Der Deckplatte habe ich mit der Oberfräse ein umlaufendes Profil gefräst. Die Schubladen sind vorne gezinkt und hinten stumpf verleimt. Der Boden der Schubladen ist in einer Nut von hinten eingeschoben und kann somit arbeiten. Die Füße sind auf der Bandsäge konisch gesägt worden. Das ganze Möbel ist geölt. Zum Einsatz kamen Tischkreissäge, Oberfräse, Bandsäge, Rotexschleifmaschine und Hobelmaschine.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen