Schaukelpferd

Anbei Fotos von meinem jüngst gefertigten Produkt. Es ist für meinen Enkel (gerade 1 Jahr). Gefertigt ist es aus Fichtenleimholz 25 mm. Die Kufen sind in Segmentbauweise gefertigt und die Außenflächen mit 1,5 mm Sägefurnier verleimt worden. Das Oberteil (Pferd) wurde mit den Kufen mittels Dübel verleimt. Die beiden Füße sind gedoppelt, d. h. 2 x 25 mm verleimt, um somit eine stabile Auflage für den Sitz zu erhalten. Die äußere Form wurde mit der Stichsäge auf 3 mm breiter als das Fertigmaß gesägt und danach mittels Schablone und Oberfräse fertig gestellt. Die äußeren Kanten sind mit einem Halbrundfräser (Radius 4 mm) gerundet worden. Die Bemalung erfolgte nach einem russischen Folkloremuster von einer Holzdose. Als Lack ist Maribu-Acryllack verwendet worden. Er ist für Spielzeug geeignet. Die Malerei erfolgte ohne Verwendung von Schablonen, sondern nur frei Hand.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen