Sattelbock

Meine Enkelin Alma reitet und meinte, der Opa könnte doch einen Sattelbock bauen!! Alma malte dazu ein Bild und der Opa überlegte erst einmal..... Dann die Idee: ab zum Zimmerer und zum Tischler - Holzeinkauf. In der eigenen sehr kleinen Werkstatt entstand das "Holzpferd". Alma stellt dieses nun nicht in den Stall, sondern in ihr Kinderzimmer und der Opa muss ein neues bauen - vielleicht etwas einfacher...

Benötigte Zeit

8 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge, Sticksäge, Kantenfräser (Bosch GKF 600), Schleifmaschine (Festol), Abrichte und Dickte (Heimwerkermodell....), Edelstahlschrauben!!

Verwendete Materialien

  • Konstruktionsvollholz (KVH) vom Zimmerer, ca 16 x 7cm und 140cm lang. In der Mitte geteilt, und längs zusammengeleimt. Kiefer-Leimholz zu Leisten gesägt, gehobelt, geschliffen, Kante gefräst. Halter für die Leisten aus Siebdruckplatte ausgeschnitten. Den Pferdekopf auf eine Leimplatte gezeichnet und ausgesägt. Grundplatte für den Kopf zur Befestigung (oval) am Kopf angeleimt und geschraubt. Die Füße sind aus Fichte, schräg angepasst am Rumpf angeschraubt. Der Clou: die aufgeschraubten Leisten und der Kopf sind abnehmbar, da wird der Transport doch etwas leichter. Alles mit Auro Naturwachs 2x behandelt. Taufe: "kleiner Onkel"

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen