Orchideentopf 2

Viele Orchideen wachsen epiphytisch, im Urwald auf Bäumen, mögen viel Licht auch im Wurzelbereich. Statt der am 28.06. vorgestellten Version verwendete ich hier den Deckel einer DVD-Spindel, den ich in einem doppelten Ring aus 3 cm breitem Multiplex integrierte. Als Abstandshalter dienten wieder Aluröhrchenchen, die die in beide Ringe eingeleimten Buchestäbe kaschieren. Der Kunststoffeinsatz ist per Nutfräser in den unteren Ring um einige Millimeter teileingelassen. Alle Holzteile sind nach dem Zusammenbau mit Hartöl behandelt. Vorteil: Deckel von CD- oder DVD-Spindeln können relativ leicht und kostengünstig ausgetauscht werden, wenn sie irgendwann durch Kalkspuren usw. unansehnlich geworden sein sollten.

Benötigte Zeit

2 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Stichsäge, Band- und Schwingschleifer, Bohrmaschine mit Rundschleifvorsatz und Holzbohrern 10 und 12mm, Oberfräse mit Nutenfräskopf, Eisensäge, Feile

Verwendete Materialien

  • Birke-Multiplex, Buche-Stäbe 10mm, Alustäbchen 12mm, Holzleim, Hartöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen