Kiste mit Geheimfach

Für meine Tochter habe ich diese Kiste getischlert. Sie wollte eine abschliessbare Kiste, um das Tagebuch vor den neugierigen Augen des Bruders zu verstecken. Für den Mechanismus des Geheimfachs hat mir ein Verwandter geholfen. Er hat die Metallteile angefertigt. Der Mechanismus läuft in der Wand. Wenn man oben den Knopf drückt (links) lässt sich der Boden auf der rechten Seite nach unten drücken, sodass man ihn dann rausnehmen kann. Die Kiste ist komplett gezinkt und zwar von Hand, ohne Oberfräse oder sonst einer Maschine. Der Deckel und der Boden sind gespundet. Beim Einlassen des Schlosses habe ich gepatzt, weshalb ich anderes Holz einlassen musste. Ebenso bei der Ausarbeitung der Aussparung in der Seitenwand für den Mechanismus. Da bin ich leider durchgebrochen :-( Habe das aber als optisches Element auf beiden Seiten geflickt.

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Abricht- und Dickenhobelmaschine
  • Oberfräse (Profil des Deckels)
  • Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Birnbaum massiv
  • Nussbaum massiv

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen