Holzstern als Dekoration

Ich hatte diesen Stern in einem Geschäft für einen für mich relativ hohen Preis gesehen und da mir dann noch Reste von altem Eichenparkett und die „Rampenvorrichtung“ von Heiko Rech über den Weg gelaufen sind habe ich es nach ein bisschen Messen der Winkel mit SketchUp selbst probiert. Das war mein erstes Projekt dieser Art und ich bin echt zufrieden. Die benötigten Winkel und das Verhältnis des einzelnen Elements zur Gesamtgröße des Sterns lassen sich den Bildern entnehmen. Die Vorrichtung musste ich in der Tiefe an meine Kreissäge anpassen. Hier noch der Link zum Artikel: https://www.holzwerken.net/Wissen/News/Mehr-Reichweite-fuer-die-Kreissaege Dank an Heiko Rech für die simple, schöne Vorrichtung. Beste Grüße, Daniel Schmidtke

Benötigte Zeit

2 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, die oben beschriebene Vorrichtung, Leim, ggf. ein Nagelschussgerät

Verwendete Materialien

  • Holzbretter oder Latten

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

26.12.2018

Super gemacht! Da kann man(n) nicht meckern! ;-)

27.12.2018

Danke :)

11.01.2019

Sehr schöne Arbeit.

Kommentar verfassen