Hocker nach Ulmer Art

Es handelt sich nicht um einen exakten Nachbau, ich habe z.B. nicht gezinkt. Die Oberseite ist aus Eschen-Leimholz und die Seiten aus Multiplex, die Verbindungsstange habe ich aus einem Vierkantholz gedrechselt. Der Hocker ist erstaunlich stabil, der Designer (nicht ich) hat sich was dabei gedacht.

Benötigte Zeit

4 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

22.01.2020

Nicht schlecht!

Kommentar verfassen