Die Evolution eines Frästisches

Ein Frästisch ist eine tolle Sache. Die Ausstattung wächst mit den Bedürfnissen mit. Man kann ihn stets verändern und ihn immer etwas besser machen. Ursprünglich hatte ich meinen FT mit einem einfachen Scherenwagenheber ausgestattet. Mittlerweile wurde dieser durch einen elektrischen Wagenheber mit Kabelfernbedienung ersetzt, also ein elektrischer Lift.. Ein Digital Read out sorgt für genaue Höheneinstellungen. Das wichtigste war, ich wollte den FT klappbar machen, d.h. ich wollte bei einem Fräserwechsel nicht in gebückter oder kniender Haltung unter dem Frästisch mit Werkzeug hantieren. Mit zwei stabielen Scharnieren und zwei Zuhaltungen kann man nun an der OF recht entspannt hantieren. Ein weiteres Feature ist die doppelte Absaugung und zwar Über und unter Tisch. Eine speziell angefertigte runde Fräsplatte mit verschiedenen Einlegringen hat den Vorteil das man sie zum Befestigen nach belieben verdrehen kann. LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • TKS, OF, Bohrständer

Verwendete Materialien

  • Multiplex, Siebdruckplatten

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

12.10.2018

Hi was ist das für eine Lampe die du am ft verbaut hast¿ Mit freundlichen Grüßen carlos

28.10.2018

Hallo carlos, es ist eine Schwanenhalsklemmleuchte mit Batterie. LG Holzpaul

03.11.2018

Sieht richtig Profimäsig aus. So was steht auch noch auf meiner to-do Liste. Wo bekommt man denn einen elktr. Lift her? Ist der Digital read dabei enthalten ? Vg vom Holzwurm :)

Kommentar verfassen