Betthaus

Endlich fertig. Mit den bereits vorgestellten Vierkantprofilen aus alten Nut- und Federbrettern gebaut. Durch die Schwedenverbinder mit den großen Rampa-Rundmuttern Typ RF auch ohne diagonale Versteifungen stabil. Die Eckverbinder für das "Erdgeschoss" sind alle gleich, nur die an den Giebeln wurden für die Schräge angepasst. Der Zusammenbau ging ruckzuck, weil fast alles überall passt. Beschäftigt hat mich das Projekt jetzt schon über Monate, mit vielen Unterbrechungen. Die angegebene Anfertigungsdauer ist mit Vorsicht zu genießen.

Benötigte Zeit

100 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • Radialarmkreissäge, dafür sehr praktisch
  • • Tischbohrmaschine
  • • Rollenböcke, auch schon vorgestellt
  • • Wolfcraft Master 700, kann ich nur empfehlen, sehr solide gebaut
  • • Innensechskant für die Montage

Verwendete Materialien

  • • selbstgefertigte Vierkant-Hohlprofile
  • • Kantholz, auf 50x50mm gehobelt für die Verbindungen
  • • Rundholzreste 28mm für die Gewindequerbolzen
  • • Gewindestangen M8
  • • Einschlaghülsen M8
  • • Rundmuttern RF (von Rampa), auch Hülsenmuttern genannt, Ø30mm außen

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen