Winterbastelei

Futterstelle für Meisenknödel und -ringe. Die Wixey-Laseranzeige für die Tischbohrmaschine (s. Blog G. Henn) musste gleich ausprobiert werden. Die Bohrungen für die vier Drahtstifte, die das Wellblechdach mit der Bodenplatte verbinden, einmal anreißen. Mit dem Laser den hinteren Anschlag und die seitlichen Anschläge l/r darauf einstellen. Anschließend alle Teile vorbohren. Das geht wirklich flott. Die Schusternägel in die vorgebohrten Löcher stecken und mit einer verstellbaren Rohrzange durchs Blech drücken. Mit einer Rundzange die Aufhängung und den Haken für den Knödel biegen. Es muss kein verdrillter Draht sein. Damit das glänzende Blech die Vögel nicht abschreckt, dieses über Nacht in einem gut verschließbaren Eimer mit Essigessenz patinieren. Dazu Küchentücher mit der Essenz tränken und auf das Blech legen. Am nächsten Morgen ist der Glanz weg. Im Umgang mit Essigessenz die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beachten. Es geht auch mit Salzwasser, dauert aber etwas länger. Die Bildcollagen dieses Mal mit Apple's Pages erstellt. Das Programm lässt sich auf Windows-PCs im Brauser (Firefox u.a.m.) nutzen. Dazu einfach bei iCloud.com anmelden. Mind. i5 Prozessor oder vgl. und schneller Internetzugang erforderlich, sonst macht es keine Freude.

Benötigte Zeit

2 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • Blechschere zum Aufschneiden der Dose
  • • Schraubstock zum Abkanten des Blechs (ca. 6 bis 8mm breit)
  • • Sägeführung für die seitliche Nut/für den Schlitz
  • • Tiefenbegrenzung für die Säge, mit doppelseitigem Klebeband befestigt
  • • Japan- oder Feinsäge
  • • Rundzange
  • Die angegebene Arbeitszeit gilt für 8 Stück.

Verwendete Materialien

  • • Leere 1/1 Konservendosen (750ml)
  • • Drahtstifte 15mm
  • • Drahtrest ca. 30 bis 40cm lang
  • • OSB-Rest 15mm, 9,5x11,5cm
  • Neuere Dosenöffner schneiden Boden und Deckel von Büchsen sauber ab, ohne eine scharfe Kante zu hinterlassen.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen