Töpferscheibe

Da Keramikarbeiten das Hobby meiner Frau und Tochter sind, wollte ich für sie eine Töpferscheibe mit, wie früher üblich, Fußantrieb bauen. Eine Anleitung dazu fand ich unter www.geocities.ws/rjsny/wheelplans. Das Gestell ist aus Fichtenbalken und Bohlen zusammengeschraubt. Das Schwungrad besteht aus zwei 20 mm Sperrholzplatten, die mit der HKS grob ausgesägt und dann mit der Handoberfräse an einem Zirkelarm in Kreisform gebracht wurden. In gefräste Führungsnuten in beiden Platten ist als Seitenwand 3 mm Sperrholz gebogen. Bei Bedarf lässt sich das Rad mit einer Sandfüllung beschweren. Eine 30 mm Gewindestange, die in zwei Kugellagern läuft, dient als Achse.

Benötigte Zeit

Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Handkreissäge, Handoberfräse, Akkuschrauber, div. Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Fichtebalken 85mm x 85mm, Fíchtebohlen 40mm x 90mm, Sperrholz 20mm und 3mm, PU-Schaum-Verbundplatte, Edelstahlgewindestange 30mm Dm., 2 Kugellager mit Flanschen (Radiallager und Schulterlager), Holzschrauben10 x 80

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen