Räucherhäuschen

Noch aus der Weihnachtszeit! Meine Frau wollte mal was anderes für Ihre Räucherkohle. Bohlen mittig durchtrennt und dann Seite an Seite geleimt,in Würfelform gesägt, und den Boden abgetrennt(zu pass Haus markiert) Die Häuser sind mit einen gr. Forstnerbohrer bis zum Dach ausgehöhlt, der Schornstein extra angefertigt. Im Boden eine Vertiefung für den Glas-Teelichthalter ,der kl. Sockel ist aus Alu-Lochblech gebogen. für die Belüftung Leisten im Boden, so entsteht ca. 5mm Spalt zum Haus,reicht gut für`n Zug, Die Leisten haben asym. Positionen damit mann das Haus dem Maserbild nach aufsetzen muss ! geschliffen und geölt.

Benötigte Zeit

5 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • übl.

Verwendete Materialien

  • Esche,Birke(Schlot)

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen