Osterbastelei ;-)

Ein 10-jähriger steht nicht mehr so sehr auf den Osterhasen, obwohl die Begleiterscheinungen ganz gerne angenommen werden… Schaurig-gruselig muss es sein, so ’ne Art private Geisterbahn. Die Vorlage, ähnliche finden sich online, ist mit einem fetten Stift schnell gezeichnet, eine Hälfte genügt, die zweite wird kopiert und auf das Material übertragen. Dazu fixiert man die Zeichnung auf der Platte und zeichnet von der Rückseite nochx nach. Die selbstklebende LED-Leiste in passende Stücke schneiden, beim langen Verbinder muss ein bisschen improvisiert werden. Zusätzlich mit Tackerklammern sichern. Geht sicher eleganter. Auf Polung achten. Die fertige Leuchte wird lose auf zwei Träger aus verdrilltem Draht gesteckt. Damit man sich nicht verletzt, sind die Enden mit Schrumpfschlauch überzogen.

BenĂśtigte Zeit

6 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • Band- oder Stichsäge
  • • Säge fĂźr den Zuschnitt der Leisten
  • • Holzleim
  • • div. Schleifmittel
  • • Tacker
  • • Schrumpfschlauch
  • Die Angabe zur Arbeitszeit ist wie immer mit Vorsicht zu genießen.

Verwendete Materialien

  • • Sperrholzrest 4mm, 25x60cm
  • • Quadratleisten 10mm
  • • Akrylfarbe schwarz, matt
  • • Rest Multiplex f.d. Aufhängung
  • • Draht 1,6mm ebenfalls fĂźr die Aufhängung
  • • LED-Leiste mit ZubehĂśr (Baumarkt, ab 10 Euro)

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin fĂźr den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das kĂśnnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen